Blog
.

Vermeide das größte Risiko beim Relaunch!

Bei einem Website Relaunch kann es sehr schnell passieren, dass du wichtige Seiten, die bei Google sehr gut geranked sind nicht mit übernimmst. Das passiert, wenn du die alte und die neue Seite nicht abgleichst um herauszufinden welche Seiten sicher verändert haben und welche verloren sind.

Fast immer sind vor allem Seiten, die zu Longtail Keywords ranken, die ersten Opfer eines Relaunchs. Kommen dann noch ein paar Seiten dazu, die zu hochwichtigen Keywörtern ranken und verloren gehen, ist sehr schnell 30, 40 oder mehr Prozent vom Traffic weg. Beispiele dazu gibt es zu hunterderttausenden im Netz.

Aktuelles Beispiel 70% Einbruch

Als aktuelles Beispiel wie man es wirklich nicht machen sollte kann uns "heute.at" dienen, die einen Sichtbarkeitsverlust von unglaublichen 70% erlitten haben, hier ein Screenshot aus dem Sistrix Tool und hier die Pressemitteilung, O-Ton: "Schöner, größer, besser" - aus SEO Sicht wohl eher nicht!

heute.at Relaunch

Für viele Unternehmen bedeutet ein solcher Einbruch im Ranking eben auch relevante Umsatzeinbrüche mit den entsprechenden, teils sehr schlimmen, Konsequenzen.

Häufig wird dann nach einem Relaunch, wenn schon das Kind in den Brunnen gefallen ist, panikartig versucht zu retten was noch zu retten ist. DAS solltest du unbedingt vermeiden und genau dafür gibt es die RelaunchApp.

So hilft die Relaunchapp beim Website Relaunch!

Die Relaunchapp vergleicht deine alte und deine neue Seite komplett und KI gestützt auf inhaltlicher Basis. Das führt zu folgende wichtigen Ergebnissen:

  1. Es werden zueinander passende Seiten, Bilder und Dokumente gefunden und direkt daraus 301 Redirects erstellt!
  2. Es werden alle Seiten, Bilder und Dokumente gefunden die verloren gehen würden!
  3. Es werden alle Seiten, Bilder und Dokumente gefunden die einen anderen Inhalt haben und daher ihr bisheriges Ranking sehr wahrscheinlich verlieren werden!

Auf dem Screenshot siehst du einmal wie das Ergebniss in der RelaunchApp aussehen kann, das ganze sortierbar nach verschiedenen KPIs.

Übersicht Redirects und Lost urls

Mit Hilfe dieser Daten kannst du deine neue Seite mit einer passenden Liste an 301 Redirects ergänzen, z.B. über eine .htaccess Datei und du kannst alle verlorenen und geänderten Inhalte noch überarbeiten bevor du die neue Seite live schaltest. Wenn du die Hinweise der RelaunchApp beachtest und die 301 Redirects nutzt, sollte sowas wie bei heute.at nicht mehr passieren.

Probier es einfach aus - klicke auf den Button und erstelle dir den kostenlosen Free Account zum testen.

Du willst wissen wie man die RelaunchApp benutzt?

Hier findest du eine kurze und knappe Einführung in die RelaunchApp - schnell und kompakt und schon gehts los...

Im dauerhaft kostenlosen Tarif kannst du bis zu 301 Urls testen - probier es aus - 0 Risiko!

.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler